Lukáš Bužo

Mein Name ist Lukáš Bužo, ich bin 26 Jahre alt. Mit meiner Ehefrau Eva wohnen wir in der Stadt Stará Ľubovňa. Im Alter von 12 Jahren lernte ich V. Martin Mekel kennen, der mich durch Skauting zum Gott führte. Im Jahr 2005 war ich bei der Entstehung des Zentrums für Roma in Čičava, in dem ich als Freiwilliger bei geistigen, künstlerischen und Freizeitaktivitäten half. Ich begann in der Band „ Das lobende Team“ zu singen, in der ich zwei Jahre wirkte. Anbei widmete ich mich auch dem Theater.

Im Jahr 2007 gründeten wir die Band F6, in der ich Hauptsänger und Leader wurde. Zuerst dienten wir vor allem in den Roma- Siedlungen im Bezirk Vranov nad Topľou. Im Laufe der Zeit gab Gott uns die Vision der Versöhnung der Roma und der Slowaken. Also bereiteten wir uns für den Dienst unter den Slowaken vor. Für mich war das die Etappe vieler Änderungen. Seitdem Gott nicht aufhörte, mein Innere zu formen und verwandeln. Nach zehn Jahren gründeten wir als die Band die Bürgervereinigung „ Das künstlerische Zentrum F6“. Wir nahmen wahr, dass es nicht nur um die Band geht, sondern auch um eine systematische und gezielte Arbeit an der konkreten Vision.

Ich sehne mir danach, dass eine Generation der Roma und der Slowaken wächst, die die Kirche durch die Kunst und Moralwerte positiv beeinflussen und bauen wird. Diese Vision und Aktivitäten, die damit verbunden sind, erfordern allerdings den großen Einsatz. Diese Mission braucht die Menschen, die Vollzeit arbeiten. Ich nehme an dieser Mission teil und glaube, dass meine Tätigkeit das Heil in der Zukunft nicht nur für mich, sondern auch für die ganze Slowakei bringt.

Daran arbeite ich

● Direktor des Musikfestivals FestRom
● Leader der Roma- slowakischen Musikband F6
● Finanzmanagement des künstlerischen Zentrums F6
● der Verantwortliche für die Produktion in der Kunstwerkstatt
● kreative Tätigkeit in der Kunstwerkstatt

● Koordinator der Missionstätigkeit in Siedlungen
● Koordinator der Missionstätigkeit in Gefängnissen
● Koordinator des Projektes Bararas
● Koordinator SAVORE für die Jugend, Kultur und Kunst
● Sprachkorrektur der Materialien auf Roma-Sprache

Fotogalerie

Evangelisation in der Roma-Siedlung

Mit den Jugendlichen

Bildungskonzert in der Schule